Känguruh

Bei der Känguruhbindeweise wird zuerst eine lockere Schlaufe über beide Schultern in die Mitte des Bauchs gehängt.Daraufhin lässt man das Baby in diese Schlaufe oder wohl eher in den Sack gleiten, zieht das Tuch über den Rücken des Babys und klemmt den Großteil des Stoffs unter den Po. Dann klappt man die Innenkanten der Tuchbahnen, die über den Schultern liegen nach außen. Nun sieht es aus wie T-Shirt-Ärmel. Weiter überkreuzt man die Bahnen am eigenen Rücken, zieht Tuchfalte für Tuchfalte nach und verknotet über den Beinen des Babys vorn am Träger-Bauch.

Vorteile:
  • gleichmäßige Belastung
  • Anhock-Spreizhaltung gewährleistet
  • Rundrücken
  • bereits ab einer Tuchlänge von 3,60m bindbar
  • ab dem 1. Lebenstag
Nachteil:
  • Bindeweise erfordert Übung; kein saloppes Binden möglich
logo

Tragen

in Gütersloh und im Rest der Welt

Aktuelle Beiträge

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Buchempfehlungen



Evelin Kirkilionis
Ein Baby will getragen sein


Anja Manns & Anne Chr. Schrader
Ins Leben tragen


Dr. William Sears
Schlafen und Wachen


Dr. Carlos González
In Liebe wachsen


Jesper Juul
Das kompetente Kind




Dr. Carlos González
Mein Kind will nicht essen

Suche

 

Status

Online seit 3396 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Jul, 16:23

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Allgemeines
Bindetechniken
Hilfestellungen
Impressum
Kontakt
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren